Gutschein Willkommen im Wohnzimmer der Stadt

Holen Sie sich Ihren Gutschein und sparen Sie 12,50 €

  • AUSVERKAUFT
    Gutschein
    50% Rabatt
  • AUSVERKAUFT
    Gutschein
    50% Rabatt
  • AUSVERKAUFT
    Gutschein
    50% Rabatt
  • AUSVERKAUFT
    Gutschein
    50% Rabatt
  • AUSVERKAUFT
    Gutschein
    50% Rabatt
  • Preis: 12,50 €
  • Wert: 25,- €
  • Versandkosten:2,- €
  • Verfügbar: 0 St.

Alle Gutscheine und Tickets nur solange der Vorrat reicht!

Konditionen

Pro Tisch/Gruppe kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Eine Bar- bzw. Restauszahlung sowie das Belassen eines Restwerts auf dem Gutschein sind nicht möglich.

Tradition seit 1878

 

Berühmte Konditoreien - in Ihnen zeigte sich einst das typische Leben einer Stadt. Namen wie Café Kranzler in Berlin, Café Greco in Rom, Café de la Paix in Paris, Café Demel in Wien und Café Florian in Venedig lassen ganze Epochen lebendig werden. Im Alltag und Sonntag der damaligen Hofkonditorei Rabien, dem heutigen Restaurant & Café Heider spiegelte sich das Leben der kaiserlichen Residenzstadt Potsdam. Dorthin kamen die Prinzen und Prinzessinnen, die Angehörigen der Hofgesellschaft, die Gardeoffiziere, die Potsdamer und die Fremden. Neue Generationen und neue berühmte Gäste fanden hier in der Zeit zwischen den Weltkriegen und selbst noch in den dunklen Tagen nach 1945 die alte Tradition.

 

Fast 50 Jahre lang überlebte die Konditorei Rabien den Glanz und den Sturz des Kaiserhauses, den Wirbel der Inflationsjahre, die gesamte Zeit zwischen den Kriegen und später auch die Bombennacht, die Potsdam so furchtbar zerstörte. Das alte Stammpublikum blieb ihr immer treu; noch in den Jahren nach 1945 konnte man hier ein Stück altes Potsdam finden.

 

In den sechziger Jahren übernimmt der Konditor Karl Heider das Café, benennt es nach seinem Namen. Das Café Heider war zu DDR Zeiten das einzig privat betriebene Café Potsdams. Es gab Kuchen aus der hauseigenen Backstube und Live-Caféhaus-Musik mit Geige und Klavier. Das Heider war eine Insel, ein Refugium, das bald verschiedene Szenen beherbergte. Das Angebot, an diesem anderen Ort "anders" sein zu können, war sehr verlockend. Geradezu zwingend. Zumal sich dafür ringsum wenig Gelegenheit fand.

 

Im Heider konnte man glauben, der uniformen DDR entronnen zu sein. Hier konnte das Leben ausnahmsweise etwas bunter sein. Es gab radikale Gespräche, Kunst- und Lebensentwürfe, die nur in diesem Café leuchteten. Die Luft war voller wunderbarer Ideen. Das Café Heider war die Kontaktbörse Nr.1, hier wurden nicht nur Gedanken und Blicke getauscht, sondern auch Trabantenteile, Antiquitäten und die raren verbotenen Bücher. Und Plätze waren immer knapp, man saß bunt gemischt beieinander: Beamte, Militärs, Ärzte neben Schülern, Studenten und Künstlern. Es gab Besucher und Gäste, die noch heute sagen, dieses Café sei ihr eigentliches Zuhause gewesen. 1991 wird das Café Heider altersbedingt geschlossen.

 

Im Jahre 1995 wird das Haus nach Plänen Altberliner Caféhäuser rekonstruiert und noch im November des gleichen Jahres unter dem Namen "Café Heider" wieder eröffnet.

 

Herzlich Willkommen im Restaurant & Café Heider - dem Wohnzimmer der Stadt.

vendor_logo

Adresse und Ort

Restaurant & Café Heider
Friedrich-Ebert Str. 29
14467 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 / 2705596
Telefax: 0331 2754216
Internet: www.cafeheider.de

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag ab 8:00
Samstag ab 9:00
Sonntag ab 10:00